Plakatwettbewerb "bunt statt blau" - Wir gratulieren den Gewinnerinnen in Niedersachsen

Kunst gegen Komasaufen - Die Landes-Sieger

Unter dem Motto "Kunst gegen Komasaufen" veranstaltet die DAK-Gesundheit seit 14 Jahren den bundesweiten Plakatwettbewerb "bunt statt blau". Bis zum 31. März konnten die Arbeiten - Bilder und Videos mit klaren Botschaften gegen das Rauschtrinken eingereicht werden. Mitmachen konnten Einzelteilnehmerinnen und Einzelteilnehmer sowie Teams im Alter von 12 bis 17 Jahren. Bundesweit nahmen mehr als 7000 Schülerinnen und Schüler an dem Wettbewerb teil. Die Landes-Sieger stehen nun fest.

Unter der künstlerischen Leitung unseres Mitglieds Inna Sotnikova haben zwei Schülerinnen Luisa Fuchs (12) und Sophie Schuljak (12) die Landesjury in Niedersachsen überzeugt und den Sonderpreis für „Junge Talente“ gewonnen.

Wir gratulieren herzlich den Mädchen zu ihrem Sieg und sagen "Danke" und herzlichen Glückwunsch auch an unsere künstlerische Leitung!

Die Landes-Sieger sind eingeladen am 01. Juni bei der großen Siegerehrung in Berlin teilzunehmen und dürfen auf den Bundes-Sieg hoffen. Wir drücken die Daumen!

Siegerehrung in Hannover - Die Gewinnerinnen des Sonderpreises Sophie Schuljak und Luisa Fuchs zusammen mit Dr. Andreas Philippi (SPD) dem niedersächsischen Minister für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung (links) und Dirk Vennekold dem Leiter der Landesvertretung Niedersachsen bei der DAK Gesundheit (rechts), Foto: Inna Sotnikova

Kunst gegen Komasaufen - Die Kampagne

Noch immer trinken viele Jungen und Mädchen, bis der Arzt kommt. Rund 8.280 Mädchen und Jungen zwischen zehn und 17 Jahren wurden 2021 mit einer Alkoholvergiftung in deutsche Krankenhäuser eingeliefert. Das zeigen die Zahlen des Kinder- und Jugendreports der DAK-Gesundheit. Das waren zwar insgesamt rund drei Prozent weniger als im Vorjahr – aber in der Alterspanne der Zehn- bis 14-Jährigen gab es einen Anstieg von fast sieben Prozent. Die Zahlen belegen, dass das Thema weiter wichtig ist. Vor diesem Hintergrund setzt „bunt statt blau“ ein Zeichen gegen Alkoholmissbrauch bei Kindern und Jugendlichen in ganz Deutschland: jetzt und in der Zukunft.

Quelle: DAK Gesundheit

Mehr zu dem Plakatwettbewerb und der Kampagne unter

https://www.dak.de/dak/gesundheit/kunstprojekt-bunt-statt-blau-2073536.html#/

Zurück